Mikronährstoffe


Mikronährstoffe sind  Vitamine, Spurenelemente und Mineralien, die im Körper rund um die Uhr unzählige Aufgaben erledigen. Sie reparieren die DNA und halten diese intakt und gewährleisten so eine Zellerneuerung, die beispielsweise als Schutz vor Krebszellen wirkt. Weitere Aufgaben von Mikronährstoffen sind:

  • In Form von Antioxidantien schützen sie uns vor Eindringlingen (Pilzen, Parasiten, Viren, Bakterien) in
  • Mikronährstoffe fungieren als Bausteine z.B. Calcium für die Knochenbildung, Eisen für die Blutbildung
  • Stabilisierung der Nerven durch B-Vitamine
  • Vitamin C hat mehr als 10.000 wichtige Aufgaben im Organismus

Mikronährstoffe werden durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung aufgenommen.

Bei chronischen Erkrankungen oder Stoffwechselstörungen ist die Aufnahme bzw. Umwandlung der Mikronährstoffe im Körper häufig gestört. Aus diesem Grund  können andere wichtige Prozesse im Körper nicht mehr reibungslos ablaufen.

Die Orthomolekulare Medizin wurde durch den Nobelpreisträger Prof. Dr. Linus Pauling begründet.